Übungen

Ausbildungsprüfung „Löscheinsatz“

Am Sonntag, dem 2. Dezember 2018 wurde gemeinsam mit der FF Tallesbrunn und FF Weikendorf die Ausbildungsprüfung „Löscheinsatz“ absolviert.
Von unserer Feuerwehr haben FM Böhm Sebastian in Stufe Bronze und LM Ing. Löw Melanie in Stufe Silber diese erfolgreich bestanden.

Das Kommando gratuliert zu dieser Leistung!

Unterabschnittsübung

Am Freitag, dem 19.Oktober 2018 fand die jährliche Unterabschnittsübung des Unterabschnittes Weikendorf am Ponyhof Tallesbrunn statt. Es waren alle vier Feuerwehren der Gemeinde Weikendorf und die FF Prottes anwesend.

Übungsannahme: Brandeinsatz mit Menschenrettung
Übungsziel: Menschenrettung mit sehr vielen anwesenden Kindern, Brandbekämpfung und die Zusammenarbeit der Feuerwehren;
Übungsablauf: Nach Alarmierung trafen die Feuerwehren nach und nach am Einsatzort ein und bekamen vom Einsatzleiter von der FF Tallesbrunn die Einsatzbefehle. Die FF Dörfles wurde zur Menschenrettung unter schwerem Atemschutz eingeteilt.
Nach ungefähr 1 1/2 Stunden war die Übung absolviert und es wurde im FF Haus Tallesbrunn eine Übungsnachbesprechung durchgeführt. Die Übungsbeobachter unter Leitung von Unterabschnittskommandant HBI Christian Raynoschek waren grundsätzlich zufrieden, kleinere Mängel und diverse taktische Vorgehensweisen wurden besprochen.

Danach wurden alle Übungsteilnehmer im FF Haus Tallesbrunn mit Speis und Trank versorgt.

Danke an die FF Tallesbrunn für die Übungsdurchführung und die Einladung!

Ausbildungsprüfung „Feuerwehrboote“

Am Samstag, dem 13. Oktober 2018 absolvierte FT Ing. Zwesper Florian die Ausbildungsprüfung „Feuerwehrboote“ in Silber.

Die Ausbildungsprüfung in Silber erfolgt in 11 Stationen:
1. Überprüfung der Beladung
2. Inbetriebnahme
3. Ablegen von der Anlegestelle/Ausfahrt aus dem Hafen
4. Ankern der Boje
5. Mann über Bord
6. Koppeln der Feuerwehrzille
7. Verheften des Koppelverbandes an der Boje
8. Heben des Ankers und der Boje
9. Verheften der Feuerwehrzille am Ufer
10. Einlaufen in den Hafen/Anlegestelle
11. Eintragung in das Bordbuch

Diese Ausbildungsprüfung dient dazu, die Fertigkeiten von Feuerwehrschiffsführern und Bootsmännern zu festigen. Im Vordergrund steht das richtige und sicherheitsbetonte Arbeiten mit den Feuerwehrbooten.

Das Kommando gratuliert zu dieser Leistung!

Nassbewerb

Am Samstag, dem 15. September 2018 fand bei der FF Dörfles der Nassbewerb statt.
Bei strahlendem Sonnenschein erzielte die FF Dörfles erfolgreich den 1. Platz von 5 teilnehmenden Gruppen und konnte auch zum 3. Mal in Folge den Wanderpokal des Unterabschnittes gewinnen. Daher bleibt dieser auch in Dörfles!

Das Kommando gratuliert zu dieser hervorragenden Leistung!

Landesfeuerwehrleistungsbewerb

Vom 29. Juni bis 01. Juli 2018 fand in Gastern der 68. Landesfeuerwehrleistungsbewerb statt.
FM Böhm Sebastian konnte mit tatkräftiger Unterstützung einiger Kameraden das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze und Silber erreichen.

Das Kommando gratuliert zu dieser Leistung!

Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb in Stripfing

Am Samstag, dem 23. Juni 2018 fanden die 58. Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe in Stripfing statt.
Kommandant der FF Stripfing OBI Franz Brandhuber und Bürgermeister der Marktgemeinde Weikendorf Ing. Johann Zimmermann konnten 64 Bewerbsgruppen begrüßen.
Unsere Bewerbsgruppe erreichte leider keinen Stockerplatz – aber dabei sein ist alles!

Einsatzübung

Am Samstag, dem 26. Mai 2018 fand in Matzen eine großangelegte Übung gemeinsam mit der Polizei und dem Roten Kreuz statt, bei der auch unsere Feuerwehr teilnahm. Die Übungsannahme war unter anderem ein Großbrand in der Sportmittelschule Matzen mit mehreren vermissten Kindern.
Unsere Feuerwehr wurde alarmiert und rüstete sich während der Fahrt mit einem Atemschutztrupp aus. Am Übungsziel eingelangt, wurden wir zu einem Gefahrengutunfall am Schlossberg geschickt.
Dort angelangt bot sich uns ein Verkehrsunfall mit einem Leck geschlagenen Gefahrengut-Transporter und einem (zwischen LKW und einer Laterne eingeklemmten) PKW. Mehrere verletzte Personen konnten aus beiden Fahrzeugen gerettet und über einen Dekonterminationsplatz an die Rettungskräfte übergeben werden. Die austretende Flüssigkeit wurde mit einer Wanne aufgefangen.
Nach Übungsende fand noch eine ausführliche Nachbesprechung statt.

Inspektionsübung

Am 20. und 21. April 2018 fand die Inspektionsübung des Abschnitts Gänserndorf in Gr. Schweinbarth statt. Auf dem Gelände der Fa. Lauer (ehem. Fa. Stix) musste als Übungsszenario zuerst eine Personensuche mit anschließender Rettung durchgeführt werden. Insgesamt galt es vier Personen zu finden. In Gruppen von drei bis fünf Wehren wurden die Atemschutztrupps bis an Ihre körperlichen Grenzen gefordert. Im Anschluss erfolgte ein umfassender Löschangriff, wobei Annahme war, dass die Hydranten im Ortsnetz ausgefallen waren, und die Wasserversorgung über den Weidenbach sichergestellt werden musste. Es war also gefragt, die Einsatzorganisation und Durchführung der Einsatzleitung mit den einzelnen Gruppenkommandanten so zu bewerkstelligen, dass ein möglichst schneller und reibungsloser Einsatz von statten ging. In Summe wurde das Übungsszenario an beiden Tagen sieben mal durchgespielt und alle Wehren des Abschnitts hatten die gleiche Aufgabenstellung. Fünf bis sechs Übungsbeobachter aus dem Abschnittsfeuerwehrkommando überwachten die Tätigkeiten, und Verbesserungs- und Optimierungsmaßnahmen wurden gleich im Anschluss an die Übung den betroffenen Wehren weitergegeben.

Wissenstest der Feuerwehrjugend

Am Sonntag, dem 08. April 2018 fand bei der FF Engelhartstetten der Wissenstest der Feuerwehrjugend statt.
Gemeinsam mit den Feuerwehren Prottes und Tallesbrunn unterzogen sich unsere Jungfeuerwehrmänner nach einigen Vorbereitungsstunden eine Reihe von theoretischen und praktischen Übungsaufgaben.

Von unserer Feuerwehr konnten JFM Bieber Matthias das Wissenstest-Spiel sowie JFM Bossowski Adam, JFM Wagner Fabian, JFM Wagner Julian und JFM Windsteig Niko den Wissenstest in Bronze erfolgreich absolvieren.
JFM Böhm Benedikt erreichte hervorragend im Wissenstest das Doppel-Gold.

Um die Wartezeiten zwischen den Übungen zu verkürzen wurde den Jungfeuerwehrmännern ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten, u.a. Zillenfahren, Bogenschießen, usw..

Das Kommando gratuliert zu den erreichten Abzeichen!

24 Stunden Tag der Feuerwehrjugend mit Erprobung

Von 25. auf 26. März 2018 fand zum 1. Mal mit der Feuerwehrjugend ein 24 Stunden Tag mit Übernachtung im FF-Haus Tallesbrunn statt.

Gemeinsam mit den Feuerwehren Prottes und Tallesbrunn wurden den Jungfeuerwehrmännern im Form von Theorie (Vorbereitung für Erprobung und Wissenstest, Fahrzeug- und Gerätekunde) sowie in Praxis (reale Einsatzsituationen) näher gebracht.

So wurden sie mittels Sirene im FF-Haus Tallesbrunn zu den jeweiligen Einsätzen alarmiert und nach dem Anziehen der Einsatzbekleidung den einzelnen Einsatzfahrzeugen zugeteilt.

  1. Einsatzstation – 18.30 Uhr: Schadstoffeinsatz in Dörfles
  2. Einsatzstation – 22.30 Uhr: Brandeinsatz in Prottes
  3. Einsatzstation – 07.30 Uhr: Personensuche in Tallesbrunn
  4. Einsatzstation – 12.30 Uhr: Menschenrettung aus Kfz in Tallesbrunn

Mit Unterstützung einiger erfahrener Mitglieder der Feuerwehren Dörfles, Prottes und Tallesbrunn meisterten sie ihre Herausforderungen und sammelten Erfahrungen für zukünftige Einsätze.

Am Montag, dem 26. März 2018 fand zu Ende des 24 Std. Tages die Erprobung für die Feuerwehrjugend statt.
Dabei konnten sie ihr erlerntes Wissen unter Beweis stellen und meisterten diese Prüfungen hervorragend.

Erpobungspiel: JFM Bieber Matthias und JFM Windsteig Timo

  1. Erprobung: JFM Bossowski Adam, JFM Wagner Fabian und
    JFM Wagner Julian
  2. Erprobung: JFM Windsteig Niko

Die erworbenen Dienstgrade wurden in Form von Aufschiebeschlaufen vom jeweiligen Kommandanten der Feuerwehren Dörfles, Prottes und Tallesbrunn sowie vom Bgm. Ing. Johann Zimmermann (Weikendorf) und Vizebgm. Mag. Helmut Tischler (Prottes) überreicht.

Das Kommando gratuliert zu diesen Leistungen und wir danken den Organisatoren und fleißigen Helfern für die Durchführung dieses erlebnisreichen (und auch fordernden)Tages!

Atemschutzübung-Finnentest

Am Montag, dem 12. März 2018 fand die gesetzlich, vorgeschriebene Ausbildung für Atemschutzgeräteträger auf Atemschutztauglichkeit im FF-Haus statt. Es nahmen 3 Mann erfolgreich daran teil!

Funkübung

Am Montag, dem 22. Jänner 2018 fand in Dörfles eine Funkübung statt.

Die Übungsannahme war: 1 vermisste Person im Ortsgebiet Dörfles
Das Übungsziel: richtiger Umgang mit dem Feuerwehrfunk, Einrichten einer Einsatzleitung und Zusammenarbeit der Einsatzkräfte

Von der FF Dörfles nahmen 10 Mann teil.

Ausbildungsprüfung „Atemschutz“

Am Samstag, dem 13. Jänner 2018 fand in Weikendorf die Ausbildungsprüfung „Atemschutz“ statt.
Für die FF Dörfles legten folgende Kameraden die Prüfung ab:
Bronze: LM Böhm Bernhard, LM Wiederkehr Pascal, FT Zwesper Florian
Silber: OBI Dirnberger Thomas, BI Wiederkehr Michael
Ziel dieser Ausbildungsprüfung „Atemschutz“ ist der praktische und sichere Umgang mit den Atemschutzgerät, eine Personenrettung, eine Hindernisbahn sowie ein theoretischer Teil – Gefahrenhinweise und allgemeine Feuerwehrfragen.

Alle Teilnehmer haben die Ausbildungsprüfung erfolgreich bestanden.

Das Kommando gratuliert!

Abschlussübung Feuerwehrjugend mit anschliessender Weihnachtsfeier

Am Samstag, dem 23. Dezember 2017 fand in Tallesbrunn die Abschlussübung der Feuerwehrjugend Dörfles und Tallesbrunn statt.
Die Feuerwehrjugend von Prottes war als Gastgruppe eingeladen. Ziel der Einladung ist die zukünftige Kooperation der Feuerwehrjugend bei deren Aktivitäten.
Die FF Dörfles, FF Tallesbrunn und die FF Prottes werden in Zukunft bei der Jugendarbeit intensiver zusammenarbeiten.

Die Übungsannahme war: Eine Personensuche nach Verkehrsunfall, absichern der Unfallstelle, Aufbau des Brandschutzes und als zusätzliches Szenario die Bekämpfung eines Waldbrandes im Zuge des Verkehrsunfalles.
Die Jugend war mit viel Wissen und Begeisterung dabei und haben alles nach den Ausbildungsrichtlinien bestens durchgeführt.
Nach einer Übungsbesprechung wurde die Weihnachtsfeier im Beisein des Bürgermeisters Ing. Zimmermann Johann, UAKDT. HBI Raynoschek Christian sowie den Eltern der Jugendmitglieder abgehalten.

Für das leibliche Wohl sorgte wie immer HBI Raynoschek Christian der die Kids mit Spaghetti verwöhnte!

Danke an die FF Tallesbrunn für die Durchführung!

Atemschutzübung

Am Montag, dem 20. November 2017 fand im Feuerwehrhaus Dörfles eine Atemschutzübung statt.
Diese Atemschutzübung wird gleichzeitig für die jährliche Überprüfung der Atemschutztauglichkeit herangezogen.
Sechs Kameraden nahmen erfolgreich teil!

Heißausbildung Stufe 4

Am Freitag, dem 27. Oktober 2017 fand in Poysdorf die Heißausbildung Stufe 4 für den Bezirk Gänserndorf statt.
Bei dieser Ausbildungsstufe gehen die Kameraden mit schwerem Atemschutz in einen gasbefeuerten Container. Das Übungsziel ist das Löschen von Gasbränden verschiedenster Arten bei sehr hohen Temperaturen.
Von der FF Dörfles nahmen OBI Thomas Dirnberger, BI Michael Wiederkehr und LM Pascal Wiederkehr daran teil.
Eine sehr erfahrungsreiche Übung/Ausbildung zu wirklich realen Bedingungen!

Einsatzübung

Am Freitag, dem 13. Oktober 2017 wurde die FF Dörfles zu einer Einsatzübung der FF Tallesbrunn eingeladen.
Die Übungsannahme war ein Brand entstanden durch eine Explosion im Werkstättenbereich am Ponyhof in Tallesbrunn. Der Ponyhof war zu dieser Zeit gut besucht und es waren sehr viele Kinder am Hof beim Reitunterricht.
Um 19.00 Uhr wurde die FF Dörfles via Funk alarmiert. Kurz darauf fuhr die FF Dörfles mit 7 Mann Richtung Einsatzort. Gruppenkommandant LM Melanie Löw meldete sich beim Einsatzleiter vor Ort und teilte die Mannschaft einsatztaktisch ein.
Im Vordergrund stand die Menschenrettung/Evakuierung des Hofes mit anschließender Brandbekämpfung mit schwerem Atemschutz. Dauer der Übung war 1 1/2 Stunden.
Es gab nach der Übung im FF Haus-Tallesbrunn eine Übungsbesprechung. Hauptbeobachter war ABI Peter Würrer von der FF Auersthal.
Danke an die FF Tallesbrunn für die Einladung zu dieser gelungenen Übung!

Nassbewerb des Unterabschnittes Weikendorf

Am Samstag, dem 23. September 2017 fand auf Einladung der FF Tallesbrunn der alljährliche Nassbewerb des Unterabschnittes Weikendorf statt.
Trotz des widrigen Wetters, konnten sich Bewerbsgruppen aus Dörfles, Ollersdorf, Stripfing, Tallesbrunn und Weikendorf einfinden. Der Gesamtsieg (Platz 1 von 6 Gruppen) sowie der Wanderpokal des Unterabschnittes Weikendorf ging – wie auch im  Vorjahr – an die Bewerbsgruppe unserer Wehr.

Das Kommando gratuliert zu dieser hervorragenden Leistung!

61. Landeswasserdienstleistungsbewerb in Angern an der March

Von 24. bis 27. August 2017 wurde in Angern an der March der 61. Landeswasserdienstleistungsbewerb des Bezirkes Gänserndorf durchgeführt.
Traditionell begann der 61. LWDLB mit dem Wasserdienstleistungsabzeichen in Gold. Ab 8.00 Uhr musste ein für dieses Leistungsabzeichen spezieller Parcours überwunden werden, abgerundet wurde diese Prüfung noch mit einem theoretischen Teil bestehend aus Fragen und Knotenkunde.
Um 11.00 Uhr wurde der Bewerb um das Goldabzeichen kurz unterbrochen und Landesfeuerwehrkommandant LBD Dietmar Fahrafellner, MSc eröffnete in einem kurzen feierlichen Akt die 61. Landeswasserdienstleistungsbewerbe.
Nach Eingang der letzten Teilwertungsblätter in den Berechnungsausschuss stand fest, dass alle 5 Kameraden aus dem Abschnitt das WLA in Gold bestanden haben.
Von der FF Dörfles nahm FT Florian Zwesper teil und erreichte den 1. Platz!
Er ist somit bester Fahrer Niederösterreichs!
Wir gratulieren FT Florian Zwesper zu dieser hervorragenden Leistung!

(mehr …)

10. Bezirkswasserdienstleistungsbewerb in Angern an der March

Am 18. und 19. August 2017 wurde in Angern an der March der 10. Bezirkswasserdienstleistungsbewerb des Bezirkes Gänserndorf durchgeführt. 765 Zillenbesatzungen sind in den verschiedensten Wertungsklassen wie Zillen-Zweier oder Zillen-Einer angetreten.
Von der FF Dörfles nahmen folgende Kameraden teil:
LM Böhm Bernhard, LM Löw Melanie, OFM Neugschwentner Bernhard, OLM Neugschwentner Thomas, SB Neuner Johann, FT Zwesper Florian und EOBI Zwesper Ernst.
Bronze ohne Alterspunkte/Bezirk Gsdf. – 1. Platz SB Neuner Johann und FT Zwesper Florian (Wanderpokal), 20. Platz OLM Neugschwentner Thomas und LM Löw Melanie
Bronze mit Alterspunkte/Bezirk Gsdf. – 5. Platz LM Böhm Bernhard und EOBI Zwesper Ernst
Silber ohne Alterspunkte/Bezirk Gsdf. – 3. Platz SB Neuner Johann und FT Zwesper Florian, Disqualifiziert OFM Neugschwentner Bernhard und OLM Neugschwentner Thomas
Silber mit Alterspunkte/Bezirk Gsdf. – Disqualifiziert LM Böhm Bernhard und EOBI Zwesper Ernst
Zillen-Einer Allgemein/Bezirk Gsdf. – 2. Platz FT Zwesper Florian, 3. Platz SB Neuner Johann, 34. Platz OLM Neugschwentnter Thomas, Disqualifiziert LM Löw Melanie
Zillen-Einer mit Alterspunkte/Bezirk Gsdf. – 6. Platz EOBI Zwesper Ernst

Für EOBI Ernst Zwesper war dieser Bewerb der letzte Bezirksbewerb in seiner aktiven Laufbahn. Als Dank für die jahrelange Zusammenarbeit überreichte ihm OBR Schicker eine Urkunde. FT Florian Zwesper erhielt das Verdienstzeichen 2. Klasse in Silber.
Gratulation an die teilnehmenden Kameraden!
FT Zwesper Florian wird nächste Woche am 61. LWDLB in Angern an der March den Bewerb in Gold antreten, wir wünschen ihm viel Glück!

 

(mehr …)

Ausbildungsprüfung „Technischer Einsatz“

Ausbildungsprüfung "Technischer Einsatz"

Am Donnerstag, dem 18. Mai 2017 fand im FF-Haus Weikendorf gemeinsam mit den Feuerwehren Tallesbrunn und Weikendorf die Ausbildungsprüfung „Technischer Einsatz“ in Bronze  und Silber statt.
Nach vielen Übungsstunden absolvierten alle Kameraden/innen erfolgreich die Ausbildungsprüfung.
Von der Feuerwehr Dörfles haben folgende Kameraden/innen teilgenommen:

In Bronze: PFM Böhm Sebastian, LM Löw Melanie, V Wiederkehr Manuela, LM Wiederkehr Pascal, OFM Ing. Zimmermann Johann

In Silber: OBI Dirnberger Thomas

Einsatzleiterschulung

Einsatzleiterschulung

Einsatzleiterschulung für Chargen und Gruppenkommandanten

Am Freitag, dem 12. Mai 2017 fand gemeinsam mit der FF Tallesbrunn eine Einsatzleiterschulung für Chargen und Gruppenkommandanten statt.  Dabei wurden die Aufgaben des Einsatzleiters,  der Einsatzleitung sowie die Arten der Befehlsgebung aufgefrischt.

In einigen praktischen Beispielen wurde das Erlernte sogleich geübt  und besprochen.

Es war ein interessanter und informativer Abend!

Unterabschnittsübung

Unterabschnittsübung

Am Freitag, dem 7. April 2017 fand eine technische Unterabschnittsübung auf der B8a in der Höhe der Weikendorfer Kläranlage statt.

Übungsannahme: schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen und mehreren verletzten und vermissten Personen.
An der Übung nahmen die Feuerwehren des Unterabschnittes Weikendorf sowie die Feuerwehren Angern, Oberweiden und Zwerndorf teil.

Vorrangiges Übungsziel: Zusammenarbeit der einzelnen Feuerwehren, Aufgaben der Einsatzleitung und des Gruppenkommandanten
Die Feuerwehr Dörfles war mit einem Fahrzeug (LFA) und 9 Mann an der Übung beteiligt. Gruppenkommandant war OFM Michael Dirnberger.

Anschließend fand eine Übungsbesprechung im FF Haus Tallesbrunn statt.

Inspektionsübung

Inspektionsübung

Am 17. und 18. März 2017 fand die jährliche Inspektionsübung des Feuerwehrabschnittes Gänserndorf in Matzen statt, es nahmen 27 Feuerwehren an dieser Übung teil.

Dieses Jahr wurde der Brand in einem mehrstöckigen Wohnhaus mit mehreren vermissten Personen beübt. Besonders wert gelegt wurde dabei auf die Erkundung und Arbeit des Einsatzleiters, die Zusammenarbeit der Führungsebene (Einsatzleiter-Gruppenkommandanten, der rasche Einsatz der Atemschutztrupps zur Menschenrettung und Brandbekämpfung im Gebäude, die Zusammenarbeit mehrerer Feuerwehrtätigkeiten und die Arbeit und Dokumentationstätigkeit der Einsatzleitung.

Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Reinhard Schuller zog Resümee. Die Zusammenarbeit mehrerer Feuerwehreinheiten funktionierte hervorragend, die Atemschutztrupps steigerten sich bei der Schnelligkeit und Effizienz der Menschenrettung und Brandbekämpfung im Gebäude deutliche, unter Einhaltung aller Sicherheitsvorkehrungen. Einige Verbesserungsvorschläge wurden aber ebenso besprochen. Die bei jedem Durchgang aus einem anderen Unterabschnitt gestellten Einsatzleitungen meisterten ihre Aufgabe mit professioneller Routine.

Von unserer Feuerwehr nahmen 6 Kameraden teil, den Gruppenkommandant übernahm LM Löw Melanie.

Schulung/Übung „Atemschutz“

Am Montag, dem 13.03.2017 fand eine interne Atemschutzausbildung statt.
In Theorie und Praxis wurden unsere Atemschutzgeräteträger geschult und mussten mehrere Stationen bewältigen. Die Übung fand in Einsatzbekleidung und mit schwerem Atemschutz statt.
Diese interne Schulung/Übung wurde gleichzeitig für die neue gesetzlich, vorgeschriebene Ausbildung für Atemschutzgeräteträger auf Atemschutztauglichkeit genutzt.
Anwesend war auch Unterabschnittskommandant HBI Raynoschek Christian. Vorbereitet und ausgearbeitet wurde diese Schulung/Übung von SB Atemschutz EBI Döllinger Manfred.

KHD-Übung

Am Samstag, dem 11.03.2017 fand in Deutsch-Wagram eine KHD (Katastrophenhilfsdienst)-Übung statt, an der unsere Feuerwehr mit 3 Mann teilnahm.
Nach einer kurzen Theorieschulung für die Maschinisten folgte der praktische Teil aufgeteilt in jeweils zwei Züge. Aus dem Marchfeldkanal wurde angesaugt und mittels 9 Verstärker-Pumpen die TMB (Teleskopmastbühne) Deutsch-Wagram mit Wasser versorgt. Ziel war es, die Handhabung der Pumpen für ein solches Szenario zu beüben. Der richtige und rasche Aufbau der Löschwasserversorgung stand hierbei im Vordergrund.
Als zusätzliche Herausforderung für die Maschinisten wurden zwei Schlauchplatzer an unterschiedlichen Stellen in der Leitung simuliert. Das Szenario konnte durch die teilnehmen Feuerwehren rasch bewältigt werden.
An dieser Übung nahmen nur die Einsatzmaschinisten teil, erforderliche Besatzung 1:2.

Übung bzw. Ausbildung „Fahrzeuge und Geräte“

Datum: 20.02.2017
Übungsart: Fahrzeug- und Gerätekunde
Eingesetzte Fahrzeuge: LFA
Eingesetzte Feuerwehren: FF Dörfles
Mannschaft: 14
Dauer: 19.00 bis 21.30 Uhr
Bericht: Am Montag, dem 20.02.2017 fand eine Fahrzeug- und Geräteübung statt.

Das Übungsziel war der sichere und richtige Umgang mit unserem Einsatzfahrzeug „LFA“ sowie den darin befindliche Gerätschaften (Gerätekunde, Festigung, Einsatzzweck bzw. Einsatzvarianten).

Schulung und Übung „Kettensäge“ 17.12.2016

Datum: 17.12.2016
Übungsthema: Kettensäge
Mannschaft: 7 Mann
Dauer: 9.00 bis 14.00 Uhr

Bericht: Am Samstag, dem 17.12.2016 fand im FF Haus und am Reitplatz in Dörfles mit Herbert Zimmermann eine Schulung und Übung statt.

Übungsziel: Die richtige Handhabung, die Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft (Reinigung, Wartung,..) sowie der richtigen Gefahreneinschätzung einer Kettensäge.

Übung Technischer Einsatz 8.10.2016

Datum: 08.10.2016
Übungsthema: Technischer Einsatz
Eingesetzte Fahrzeuge: LFA, KLF
Eingesetzte Feuerwehren: FF Dörfles und FF Prottes
Mannschaft: FF Dörfles 12 Mann und FF Prottes 11 Mann
Dauer: 19.00 bis 21.00 Uhr

Übungsannahme: Verkehrsunfall mit verletzten und eingeklemmten Personen sowie Fahrzeugbrand.

Übungsziel: Erstmaßnahmen am Unfallort, Menschenrettung inkl. Feuerwehrmedizinischer Betreuung (Erste Hilfe), Brandbekämpfung.

Übung FMD und Atemschutz 24.9.2016

Datum: 24.09.2016
Übungsthema: FMD- und Atemschutz
Eingesetzte Fahrzeuge: LFA
Eingesetzte Feuerwehren: Abschnitt Gänserndorf
Mannschaft: 5
Dauer: 10.30 bis 13.00 Uhr
Bericht: Am Samstag, dem 24.09.2016 fand in Ollersdorf eine FMD- und Atemschutzübung statt, an der unsere Feuerwehr mit 5 Mann teilnahm.

Übungsziele: In einem vorgegebenen Zeitplan hatte jede Feuerwehr 2 Übungsobjekte – 1 Gärgasunfall in einem Weinkeller mit einer vermissten Person und 1 Brandeinsatz wobei der Atemschutztrupp über Leitern in das Gebäude eindringt.

Start typing and press Enter to search